Autor Archiv

Witterungsbedingte Abfuhrprobleme am 14.01.2020

Geschrieben von Sven Becker am in Aktuelles

Aufgrund von Schnee- und Eisglätte konnte der Restabfall am 14.01.2020 in folgenden Straßen nicht abgefahren werden:

  • Am Weiher
  • Hochwaldstraße (ab Gemeindehaus)
  • Kirchweg
  • Im Grillflur

Laut Abfallwirtschaftsbetrieb soll die Nachfuhr in den kommenden Tagen stattfinden (sofern es die Witterungs- bzw. Straßenverhältnisse zulassen). Die betroffenen Anwohner werden gebeten die Restabfallgefäße bereitgestellt zu lassen.

Sollte die Nachfuhr ebenfalls erfolglos bleiben, werden die betroffenen Haushalte gebeten, ihre Abfallgefäße wieder aus dem Verkehrsraum zu entfernen. Gleichzeitig wäre es den betroffenen Haushalten gestattet, zur nächsten regulären Restabfallabfuhr zum Gefäß einen sog. neutralen Abfallsack (handelsübliche Abfallsäcke) hinzu zu stellen.

Sollte es zu weiteren Störungen bei der Abfallabfuhr kommen, hält der Abfallwirtschaftsbetrieb stets auch tagesaktuell auf seiner Homepage im Bereich “Aktuelles” Informationen vor.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb möchte sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen und steht bei Fragen gerne zur Verfügung (Tel. 06782/9989-22 oder abfallberatung@egb-bir.de)

Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 15.11.2020

Geschrieben von Sven Becker am in Aktuelles

Coronabedingt findet in diesem Jahr in Rinzenberg keine Gedenkfeier zum Volkstrauertag statt.

Um jedoch der Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken, wird der Ortsbürgermeister um 11 Uhr am Denkmal einen Kranz niederlegen und zum stillen Gedenken an die Verstorbenen die Dorfglocke läuten. Damit soll auch in diesem Jahr ein kleines Zeichen für Frieden und Hoffnung in der Welt gesetzt werden.

Laternen Fenster vom 01.-11.11.2020

Geschrieben von Sven Becker am in Aktuelles

Liebe Rinzenbergerinnen und Rinzenberger,

aufgrund der Corona-Pandemie muss in diesem Jahr der Laternenumzug in Rinzenberg leider ausfallen. Jenny Holzhäuser und Sandra Welsch sind aber auf die schöne Aktion „Laternen Fenster“ aufmerksam geworden. Sie ermöglicht uns, das Fest vom Heiligen Martin trotzdem gemeinsam feiern zu können.

Wenn wir in diesem Jahr also nicht zusammen mit unseren Laternen durch den Ort gehen können, dann eben umgekehrt. Wir machen aus ganz Rinzenberg einen leuchtenden Martinszug. Deshalb lade ich alle ein, egal ob jung oder alt, bei der Aktion mitzumachen und vom 1. bis 11. November eine Laterne in ein Fenster zur Straße zu stellen und sie ab 17 Uhr leuchten zu lassen.

Dann können alle Rinzenbergerinnen und Rinzenberger, die Kleinen und die Großen, beim Spaziergang durch den Ort die Laternen bewundern. So können wir in diesem Jahr St. Martin feiern und uns durch die vielen Laternen mit allen anderen verbunden fühlen.

Wer keine Laterne hat, der kann vielleicht auch ein anderes Licht ins Fenster stellen. Dann können die Fenster mit den Kinderaugen um die Wette leuchten.

Für alle Kinder und Jugendliche gibt es am Samstag, 07.11.2020 noch eine besondere Überraschung. Schaut morgens mal an eure Haustür.

Ich wünsche allen eine gute Zeit. Bleibt gesund!

Sven Becker, Ortsbürgermeister

Zentrale Telefon-Hotline für Corona-Patienten

Geschrieben von Sven Becker am in Aktuelles

Das Land Rheinland-Pfalz hat eine zentrale Telefon-Hotline für Patienten eingerichtet, die vermuten, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Der Service ist unter der Telefonnummer 0800 99 00 400 zu erreichen.

Die Hotline-Mitarbeiter klären ab, ob bei Anrufern ein Corona-Test angebracht ist und vermitteln an die nächstgelegene Fieberambulanz. Wichtig: Nur wer vorher bei der Hotline oder bei seinem/seiner Hausarzt/Hausärztin angerufen hat, wird in der Fieberambulanz getestet. Die bisherige Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung ist ab sofort nur noch für Menschen gedacht, die ihr Haus oder ihre Wohnung nicht verlassen können. Sie bekommen über die Telefonnummer 116 117 einen Arzt vermittelt, der zu ihnen nach Hause kommt und dort den Corona-Test macht.

Hier ist eine Übersicht über Hilfe-Rufnummern

Hier gehts es zum Informationsportal zum Corona-Virus

Auswirkungen des Corona-Virus

Geschrieben von Sven Becker am in Aktuelles

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

die dynamische Ausbreitung des Corona-Virus und dessen Auswirkungen machen auch leider nicht vor Rinzenberg halt.

Folgende Maßnahmen wurden zum präventiven Gesundheitsschutz heute getroffen:

  1. Der Spielplatz und Bolzplatz sind gesperrt.
  2. Das Gemeinschaftshaus ist für sämtliche Zusammenkünfte und Veranstaltungen (private, kirchliche, Vereine, Gemeinde) geschlossen.

Diese Maßnahmen gelten vorerst bis einschließlich 19.04.2020.

Wir bitten um Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Sven Becker, Ortsbürgermeister

Weitere Informationen zum Corona-Virus finden Sie auch hier:

Informationsseite des Landes Rheinland-Pfalz

Internetseite des Landkreises Birkenfeld

Informationsseite des Robert Koch Instituts

Die Hotline für Fragen zum Corona-Virus erreichen Sie unter der Telefonnummer 0800 575 81 00